Destillate aus Wein


Pisco

Pico ist als klarer Schnaps aus dem Zuckerrohrsaft Südamerikas, der in Peru und Ecuador zuhause ist. Er kann als südamerikanischer Brandy bezeichnet werden, der aus Traubensaft-Trester destilliert wird.


Herkunft:

Ursprünglich Peru, heute auch Chile und Argentinien


Basis:

Pisco ist ein mit Grappa verwandtes Destillat, ein Tresterbranntwein aus Muskateller-Trauben. Allerdings wird er im Unterschied zu Grappa nur aus Schalen und Fruchtfleisch destilliert, nicht aber zusätzlich aus Kernen und Stängeln der Früchte.
Pisco kann aber auch Branntwein aus Zuckerrohrsaft sein.


Fassart und Lagerung:

Bisweilen wurde Pisco entweder gar nicht gelagert oder ein halbes Jahr bis drei Jahre klassisch, d.h. in ausgewachsten Tonfässern oder in Holzfässern, so wie heute üblich.


Charakter:

Pisco ist im Charakter dem Grappa-ähnlich, wobei er manchmal einen Muskat-Geschmack aufweist.


Alkoholgehalt:

30-43% Vol. Alkohol


Marken:

z.B. Pisco Control, Capel, Pisco Tradicional