Destillate aus Wein


Marc und Grappa

Der Begriff Marc ist zum einen die Bezeichnung für die Keltereinheit von 4000kg Trauben. Er bezeichnet aber auch Branntweine aus Wein-Trestern, den Rückständen der Weinmaschine (Stängel, Schalen, Kerne). Man unterscheidet Marcs aus Rotwein- und Weißwein-Trestern. Beide Sorten werden allerdingst auch als Branntweine aus Obstrückständen angeboten. Der Unterschied zwischen Marc und Grappa bezieht sich lediglich auf unterschiedliche Herkünfte. Beste Grappe werden aus roten Trauben gewonnen und in Holzfässern zwei bis vier Jahre gelagert. Die jeweilige Holzart bestimmt deren Aroma und die Farbe.


Herkunft:

Grappa stammt aus Italien, Marc aus Frankreich.


Destillate aus...

Wein-Trester (beim Grappa aus vollen Trauben, sofern nicht anders gekennzeichnet)


Fassart und Lagerung:

Grappa lagert 1-8 Jahre in Eichen-, Kastanien-, Esche- oder Kirschfässern, Marc 1-3 Jahre in Eichenfässern.


Charakter:

Grappa ist im Charakter facettenreich, von hart bis weich. Marc ist Grappa geschmacklich ähnlich. Unterschiedliche Charaktere werden auf das entsprechende Weinanbaugebiet zurück geführt.


Alkoholgehalt:

40-45% Vol. Alkohol


Marken:

Grappa: z.B. Nonino, Alexander, Levi
Marc: Marc de… (Weinanbaugebiet oder Champagnerhaus)