Destillate aus Getreide


Scotch Whisky

In Schottland gibt es ber einhundert verschiedene Whiskyhersteller. Das besondere der schottischen Whiskyproduktion ist, dass hier Getreide über Torf geröstet wird. Aber nur ein kleiner Teil der Malts wird abgefüllt. Der Großteil dient zum Verschneiden mit Grain Whisky (Kornwhisky), also der Herstellung von Blended Scotch.


Arten:


Scotch Grain Whisky

Scotch Grain Whisky wird aus ungemälzten, d.h. nicht eingeweichten oder zum Keimen gebrachten Getreidesorten gebrannt. Man verwendet hauptsächlich Mais mit einem kleinen Anteil gemälzter Gerste, Roggen und anderer Getreidesorten. Die Getreidestärke wird in Wasser ausgekocht, mit Hefe versetzt und in riesige Gärtanks gefüllt, in die kontinuierlich Wasserdampf und Maische (Wash) geführt werden. Nach relativ kurzer Zeit kann ein sehr sauberer Alkohol aufgefangen werden, ein leichter, milder, farbloser, nahezu geschmacksfreier Getreidesprit. Das Produkt ist mit dem deutschen Korn vergleichbar. Die Mehrheit der Grain Whiskys, die man mit Malt zu Blended Scotch verschneidet, müssen anschlissend in einfachen Eichenfässern gelagert werden. Grain Whisky kann Blends körperleichter werden lassen.


Blended Scotch

Schottischer Whisky wurde erst in verschnittener Form beliebt, weil die Zugabe des körperlichen Grain Whiskys dem Malt Whisky die Intensität nehmen konnte. Ein Blend kann zwischen 15 und 50 verschiedene Whiskys enthalten, von denen zwischen 5% und 70% Malt Whiskys sind. Zu den restlichen Bestandteilen zählen zwei bis drei Kornwhiskys sowie Zuckercouleur (Karamell), während die Qualität eines Blend vom Anteil der verwendeten Malts und von deren Alter abhängig ist. Ab einem bestimmten Anteil älterer und somit teuerer Malts spricht mach von De Luxe Blend. Ferner spielt es eine Rolle, ob das Endprodukt vor der Abfüllung noch einige Monate in Eichenfässern lagert oder (aus Kostengründen) erst unmittelbar vor der Abfüllung zusammengestellt ist. Der älteste Bestandteil eines Blended Scotch lagert maximal 25 Jahre. Im Charakter ist Blended Scotch geschmacklich leichter als Scotch Malt.


Marken Blended Scotch:

z.B. Ballantine´s, Chivas, Famous Grouse, J&B, Johnnie Walker, Long John Vat 69, White Horse, Black & White


An der Bar/im Service:

Blended Scotch wird wie amerikanischer Whisky mit Eis im Tumbler serviert.
Scotch wird auch mit limonadeartigen Getränken gemischt, während amerikanischer Whisky die klassische Basis für Cocktails ist.