Likör


Anislikör und Anisbranntwein

Unter den Begriff Anisées fallen Alkoholika mit Anisaroma, wobei man in
Frankreich zwischen Pastis und Anisette unterscheidet. Anisette (spanisch/portugiesisch: Anisados) sind Gewürzliköre mit Anisaroma bei 25-40% Vol. In der Flasche sind sie meist klar. Da aber Anis nicht nur ein Gewürz, sondern auch eine eine Ölfrucht ist, werden die Destillate auf Eis trüb.

Pastis ist Anisbranntwein mit 40 bis 51% Vol., der meist mit Wasser verdümmt als Aperitif getrunken wird. Vorläufer des heutigen Pastis war der Absinth - das Kultgetränk des späten 19. Jahrhunderts, das verboten wurde, da es außer 90% Vol. Alkohol das aus dem Wermutskraut stammende Nervengift Thujon enthielt. Die ursprüngliche Menge des halluzigenen Giftes lag bei 300mg/L. Heute sind nur noch 10mg/Liter erlaubt.


Herkunft:

Frankreich, Spanien, Griechenland, Türkei, Italien


Marken:

Anis del Mono

Dieses Produkt stellt die Firma Vincente Bosch Y Cia. seit 1870 im spanischen Badalona her. Seine Geschmacksbasis ist Anis, den eine Mischung verschiedenster Kräuter und Aromaträger ergänzt. Anis del Mono gibt es in zwei Geschmacksrichtungen: süß (Dulce) mit 37% Vol. und trocken (Seco) mit 44% Vol. Alkohol.

Hierbas Tunel

Dies ist grüner Anis-Kräuterlikör von der Insel Mallorca. Rosmarin, Myrte und Minze ergänzen sein Aroma .

Masticha

Masticha ist Anislikör von der griechischen Insel Chois. Er ist das Destillat einer Jahrhunderte alten Pflanze, die nur auf Chios wächst: der Mastixbaum (mastichoforos Skinos). Einer Sage nach stammt der Name des Baumes der Insel von Masticha. Heute steht er unter dem Schutz der Europäischen Gemeinschaft.

Marie Brizard Anisette

Der Anisette ist das Flaggschiff des Hauses Brizard, dessen Rezept auf die Firmengründerin zurück geht. Der Grüne Anis stammt von kleinen Farmen in Andalusien, die für die besten Anbaubedingungen der Pflanze bekannt sind. Der Name der Likörmarke Marie Brizard geht auf eine Nonne aus dem 18. Jahrhundert zurück. Sie soll von einem ihrer genesenen Patienten angeblich ein Rezept spezieller Medizin auf Anisbasis erhalten haben.

Raki

Raki ist türkischer Anisbranntwein aus Trauben, Rosinen und Feigen.

Sambuca

Sambuca ist italienischer Anislikör. Die drei Kaffeebohnen, mit denen man Sambuca üblicherweise serviert, sind übrigens ein Symbol für Fliegen. Bei der anfänglichen Herstellung lockte der hohe Zuckergehalt des Getränks viele Fliegen an, die z.T. von dessen Oberfläche abgeschöpft oder aber verbrannt wurden. Um Sambuca zu trinken, müssen noch heute die Fliegen (vertreten von Kaffeebohnen) verbrannt werden.


Weitere Marken:


z.B. Pernod (Frankreich), Ricard (Frankreich), Pastis (Frankreich), Ouzo (Griechenland),
Absinth (Frankreich, Spanien, Portugal, Tschechei)